Vereinswappen  

Schachverein Altbach e.V.

Herzlich Willkommen auf unserer Internet-Präsenz!

Bericht vom WAM/WJPT-Turnier am 05./06.09.2020

25.10.20 (1 | Jugendturnier (SSGT/JPT+WAM))

Wegen Corona hatten wir am üblichen Termin des 3-tägigen DWZ-Turniers das eigentlich eintägige WAM/WJPT-Turnier ausgeschrieben. Denn dieses konnte dann noch auf zwei Tage verteilt werden, was diverse Vorteile bot. Der größte Vorteil war, dass am Samstag mit dem WJPT eine Corona-Generalprobe mit wenigen Teilnehmern durchführen konnten. Denn dieses Turnier ist nur für Kinder bis 12 und hat zusätzlich eine Spielstärkebeschränkung. So spielen ausschließlich junge Anfänger gegeneinander, ohne von den Stärkeren überrollt zu werden. Mit 14 Teilnehmern und diversen Eltern konnten wertvolle Erfahrungen für das mit 60 Teilnehmern ausgebuchte WAM-Turnier am Sonntag gemacht werden. Das Spiellokal wurde darum früher geöffnet und dadurch die Anmeldezeit verlängert. Ein weiterer Vorteil war natürlich die größere Teilnehmerzahl durch die beiden Turnier-Tage.

Trotz der Sommerferien war das WAM-Turnier ausgebucht. Das lag vor allem an zwei Faktoren: Es gab schlichtweg keine anderen Turniere und die Nominierung für die Deutschen Jugendmeisterschaften stand kurz bevor. Wer sich also noch in der Rangliste nach oben arbeiten wollten, musste das in Altbach schaffen. Dadurch war das Teilnehmerfeld auch sehr überregional. Es kamen Jugendspieler aus München, vom Bodensee und sogar Anmeldungen aus dem Elsass lagen vor. Die wenigen kurzfristigen Absagen am Turniertag wurden durch solche Teilnehmer ausgeglichen, die sich hoffnungsvoll auf die Warteliste setzen ließen. Am Ende konnte mit 15 Vierergruppen gestartet werden. Während des Turniers gab es kaum Probleme, einige wenige Masken-Ermahnungen wurden ausgesprochen, wie immer musste mal die ein oder andere Spielregel erläutert werden, aber sonst gab es nichts zu berichten. Auch die Corona-Einschränkungen, wie der fest zugeordnete Stuhl und das sonst verbotene Essen im Turniersaal wurden von allen akzeptiert. Für die Turnierleitung entstand durchweg der Eindruck: Besser mit Einschränkungen spielen als gar nicht.

Das ist leider auch das einzige WAM-Turnier seit dem Lockdown geblieben, wir sind gespannt, wann es das nächste irgendwo gibt.
Mit Marc Gibicar gewann am Ende der beste Spieler der Setzliste, er war auch nicht zum ersten Mal zu Gast in Altbach.
Am Samstag bei den “Kleinen” hat übrigens ein Kind der Altersklasse U08 allen älteren Spielern gezeigt, wo es langgeht.
Wie immer danken wir den wenigen Helfern, die uns in dieser schwierigen Lage unterstützt haben!

Und zum Abschluss soll nicht unerwähnt bleiben, dass auch zwei Altbacher Teilnehmer bei der WAM am Start waren und dort sehr erfolgreich abgeschnitten haben. Leander Pozzi konnte zwei seiner drei Partien gewinnen und somit die Silbermedaille abräumen und Michail Charalambakis war mal wieder in Topform und besiegte alle Kontrahenten, wodurch er sich sogar die goldene Medaille sichern konnte!

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>