Vereinswappen  

Schachverein Altbach e.V.

Herzlich Willkommen auf unserer Internet-Präsenz!

Amtsblattbericht KW 17

19.04.20 (4 | Allgemein)

SVA-Masters

Bereits länger her, aber noch ohne Bericht ist das zweite Turnier unserer neuen Serie „SVA-Masters“. Es war wieder Schnellschach angesetzt, fast alles wie beim ersten Turnier. Auch die Teilnehmerzahl blieb im gleichen Bereich, immerhin ein Teilnehmer mehr bemühte sich nach Altbach. Nicht jedem gefällt das Konzept mit der Hintergrundmusik, aber die Mehrheit der Teilnehmer fand das besondere Ambiente positiv.

Die einzige Veränderung gegenüber dem ersten Turnier war der Spielsaal. Das Foyer der Sporthalle ist einfach schön als unser benachbartes Vereinszimmer und durch die Theke sind der Spielbereich und die Turnierorganisation optisch getrennt.

Nach sieben Runden, mit der aus dem Fussball bekannten 3-Punkt-Wertung, lag der Setzlistenerste FM Gerhard Junesch von Ludwigsburg knapp vor FM Tobias Kölle von Schönaich und Kornel Maj von Ostfildern. Wieder war Sebsatian Bitzenauer bester Altbacher mit ausgeglichener Bilanz im Mittelfeld der Tabelle. In der Gesamtwertung ist er damit Zehnter und wäre damit bisher sicher für das am 21.06. geplante Finalturnier qualifiziert.

Doch inzwischen hat Corona das Zepter übernimmen und die Blitz-Turniere am 27.03. und 15.05. wurden abgesagt. Ob und wie Nachholtermine stattfinden können, wird sich erst in den nächsten Wochen zeigen. Und auch wie wir die Qualifikation und das Finalturnier handhaben werden.

 

BJMM

Auch das erste Turnier der Bezirksjugend-Mannschaftsmeisterschaft hat schon vor vielen Wochen stattgefunden. Leider konnte Altbach nur eine U20-Mannschaft stellen, für die U12 fanden sich keine Spieler. Und auch in der U20 waren wir nur drei statt der geplanten vier. Doch den anderen Mannschaften ging es nicht viel besser und es wurde vor Ort auf 3er-Mannschaften reduziert.

Im entscheidenden Spiel gegen Kirchheim konnte Larissa ihren Gegner knapp besiegen und Marin verlor. Damit schien das Spiel entschieden, denn Leanders Gegner war nominell erheblich stärker. Doch auch Leander verschenkt seine Punkte nicht kampflos und versucht gegnerische Fehler zu nutzen. So auch in dieser Partie, ein Schnitzer seines Gegners wurde bestraft und Leander konnte sich und der Mannschaft den Sieg sichern. Damit liegen wir in der U20-Gesamtwertung natürlich vorne. Die Folge-Termine wurden Corona-bedingt alle abgesagt, bisher ist noch ein Termin (21.06.) nach den aktuellen Beschränkungen geplant. Mal sehen, ob der Termin stattfinden kann und wie die Meisterschaft am Ende zu werten ist. Und, ob wir auch noch eine U12-Mannschaft ins Rennen bekommen!

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>