Vereinswappen  

Schachverein Altbach e.V.

Herzlich Willkommen auf unserer Internet-Präsenz!

Amtsblattbericht KW 25

16.06.19 (4 | Allgemein)

Bericht Jubiläumsveranstaltung

Unsere Jubiläumsveranstaltung war in drei Teile gegliedert. Zuerst haben sich vormittags die Talentstützpunkte (=Bezirkskader) aus Neckar-Fils, Unterland und Stuttgart im Altbacher Bürgerzentrum versammelt, um dort gemeinsam mit unserer Jugend ein großes Gruppentraining zu veranstalten. Ebenfalls Teil des Trainings war ein Simultan auf dem Marktplatz mit dem Ex-Altbacher und jetzigen Spieler der 2. Bundesliga Mark Kvetny. Auch den Titel des internationalen Meisters hat er vor einigen Jahren erreicht. Er spielte gegen maximal 10 Kinder gleichzeitig mit dem Handicap deutlich geringerer Bedenkzeit. Die Kinder hatten jeweils 30 Minuten Bedenkzeit, Mark hatte nur 30 Minuten für alle Spiele zusammen. In vier Durchgängen kamen die Kinder gruppenweise zum Spielen, während die anderen in Rotation mit Taktik-Training, Partieanalyse, Verteidigung und Eröffnung beschäftigt waren. Mehr oder weniger deutlich konnte Mark die Gegner überspielen, nur einem Fall gab er einen halben Punkt ab und eine andere Partie war zeitlich auf Messers Schneide. Weitere Bilder und Videos gibt es auf unserer neuen Instagram-Seite svaltbach.

Bild: Altbacher beim Training

Am Nachmittag war dann eine weitere Simultan-Veranstaltung nur für die Altbacher geplant. Nicht-Vereinsmitglieder haben sich leider nicht zu uns gesellt, aber dafür war uns das Wetter wohlgesonnen und einige Spieler aus anderen Vereinen gesellten sich ebenfalls zu uns. Mark Kvetny war bereits auf dem Weg zur Deutschen Einzelmeisterschaft, glücklicherweise konnten wir auf den Württembergischen Schulschachreferenten Bernd Grill zurückgreifen, der früher auch schon die Altbacher Jugend so wie auch den Talentstützpunkt in Nürtingen trainiert hat. Er spielte zuletzt meistens in der Oberliga, aktuell ist er in der Verbandsliga am Werk.
Gegen unsere Mitglieder hatte er wenig Mühe, die meisten hatten sich schon nach der Eröffnung einen kleineren bis größeren Nachteil eingefangen. Nur bei Karl Zettel bahnte sich eine Sensation an, er hatte einen undurchsichtigen Doppelangriff gefunden und dadurch fast einen ganzen Turm gewonnen. Doch leider zeigte sich auch hier die Überlegenheit des stärkeren Spielers. In der Folge wurde jede kleine Ungenauigkeit von Karl ausgenutzt und am Ende ging der Turm tatsächlich wieder verloren.

Bild: Simultan mit Bernd Grill

Nachdem es bisher warm und maximal bewölkt war, kündigte sich nun Regen an. So vereinbarten Bernd und Karl schnell Remis und wir schafften es grade noch rein, bevor der große Platzregen los ging. Als der Regen etwas nachgelassen hatte und der Abbau abgeschlossen war, konnte alles einigermaßen trocken zurück zum Vereinszimmer transportiert werden. Im Anschluss trafen wir uns zum gemeinsamen Abendessen im Löwen und studierten die alten Bilder im Vereinsbuch. So vergehen 50 Jahre Schachverein bzw. 65 Jahre organisiertes Schach in Altbach wie im Flug.

 

Wir danken allen Organisatoren, Helfern, Spielern und Unterstützern, sowie der Gemeinde, der AGAV und dem Württembergsichen Schachverband für die Jubiläumszuwendungen!

Als weitere Aktion ist in diesem Jahr unser Jugend- und Amateur um ein Schüler-Turnier erweitert, da die Schulschach-AG an der Grundschule mit 32 Teilnehmern ein voller Erfolg ist, der entsprechend gewürdigt werden muss.

Wer Interesse am Schachspiel hat, darf gerne am 29. Juni unsere Turniere im Vereinszimmer und der Sporthalle besuchen. Es werden auch im Ess- und Analysebereich Bretter stehen, auf denen einfach so gespielt werden kann.

BILD: Jubiläumsessen

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>