Vereinswappen  

Schachverein Altbach e.V.

Herzlich Willkommen auf unserer Internet-Präsenz!

Amtsblattbericht KW 24

09.06.19 (4 | Allgemein)

Bericht zum 33. Tammer Jugend Open (Donnerstag, 30. Mai)

Bei schönem, sommerlichem Wetter fand an Christi Himmelfahrt die mittlerweile 33. Auflage des Tammer Kinder- und Jugendopens statt; selbst die beiden Jugendtrainer Alexander und Sebastian haben in ihren Anfangsjahren dort schon mitgespielt. Aufgrund des verlängerten Wochenendes konnte nur ein Jugendlicher von uns mitspielen, doch war unser Leander nicht lange allein, da befreundete Jugendspieler aus Ostfildern und von anderen umliegenden Vereinen mit von der Partie waren. So wurde die Wartezeit bis zum Turnierstart mit einigen Blitzpartien und einer Partie Teamschach stark verkürzt. Bei dieser Teamvariante, die zu interessanten und witzigen Verwicklungen führte, gab ein Spieler seinem Teampartner die zu ziehende Figurensorte vor (als „Kopf“) und dieser musste am Brett eine passende Zugmöglichkeit auswählen (als „Hand“).

Das Turnier startete etwas verspätet, doch verlief es rasch und reibungslos und bot den teilnehmenden Jugendlichen großzügige Pausen, die unter anderem zum Fußballspielen im Hof genutzt werden konnten. Das Turnier war in verschiedene Altersklassen aufgeteilt, Leander startete dabei in der stark besetzten U12. Es wurden 7 Runden Schweizer System mit 20 Minuten Bedenkzeit pro Spieler und Partie gespielt.

BILD Tammer Jugendopen

Dabei ging Leander von Beginn an engagiert und konzentriert zu Werke und belohnte sich gleich in der Auftaktrunde mit einem vollen Punkt. In der zweiten Runde verlor er gegen den späteren Sieger dieser Altersklasse und ehemaligen Teilnehmer bei Deutschen Jugendeinzelmeisterschaften aus Göppingen und im dritten Spiel konnte er gegen einen schwächer eingeschätzten Gegner wieder punkten. Leider war nach der Mittagspause etwas die Luft raus, zwar gewann er nach einer Niederlage in Runde vier die darauf folgende Partie, doch belohnte er sich in den letzten zwei Runden gegen stärkere Gegner nicht mehr und erspielte damit 3 Punkte aus 7 Runden. Es hätte etwas mehr drin sein können, doch die zusätzlich gesammelte Erfahrung wird sich bei zukünftigen Turnieren sicher auszahlen.

Link zu den Ergebnissen aller Altersklassen http://www.schachclub-tamm.de/verein/berichte/tabellen-JuO33.php

 

Schnellschachturnier in Wernau

Bereits am 11. Mai fand in Wernau das jährliche Armin-Jatzek-Gedächtnisturnier statt. Es wurden 9 Runden Schnellschach mit je 15 Minuten Bedenkzeit pro Spieler und Partie gespielt. Aus Altbach waren Sebastian Bitzenauer und Alfred Benz am Start. Beide blieben leicht unter ihren Möglichkeiten, erreichten aber solide Mittelplätze.

 

Vereinsausflug zum 50-jährigen Jubiläum

Am Muttertag fand unser Ausflug auf dem Programm, gleich am Wochenende nach dem tatsächlichen Jubiläumsdatum. Leider war der Tag sehr begehrt und auch nicht alle fit, so dass nur sehr wenige Mitglieder mitgefahren sind. Das tat der Sache jedoch keinen Abbruch, die Fahrt mit der Sauschwänzlebahn war ebenso interessant wie der zweite Programmpunkt in der Lochmühle Eigeltingen witzig. Dort fand nach dem gemeinsamen Mittagessen ein kleiner Wettkampf in etwas seltsamen Disziplinen statt: Hufeisenwerfen, Wettmelken, Armbrustschießen, Bullenreiten, Laser-Schießen und Hau-den-Lukas. Lange Arme waren genau so von Vorteil wie eine ruhige Hand und während der Wertungspausen konnte noch etwas Airhockey gespielt werden. Die zweifelhafte Wetterlage hat unseren Aufenthalt dann zwar etwas hektisch enden lassen, aber so sind wir wenigstens trocken geblieben.

BILD Ausflug Sauschwänzlebahn

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>