Vereinswappen  

Schachverein Altbach e.V.

Herzlich Willkommen auf unserer Internet-Präsenz!

Bericht Filmabend

05.01.19 (4 | Allgemein)

In den Ferien gab es nur einen Programmpunkt, nämlich den Filmabend in Plochingen. Es wurde gemeinsam der Film über den amtierenden Schachweltmeister gezeigt: „Magnus Carlsen – der Mozart des Schachs“. Letztes Jahr war der Film in den Kinos, allerdings nicht zu Zeiten, der mit unserer Jugendabteilung kompatibel war. Darum jetzt der DVD-Termin mit den Plochinger Schachfreunden zu einer humanen Zeit und ganz ohne Eintritt.

Im Film wird geschildert, wie Magnus zum Schach gekommen ist, welche Probleme es in seiner Jugend gab und wie er es mit dem Training gehalten hat. Natürlich ist Talent nicht alles, aber mit 13 Jahren schon die Landesmeisterschaft der Erwachsenen zu gewinnen, geht sicher nur mit Talent.

Seine ruhige und überlegte Art waren ebenso gute Begleiter wie sein überlegtes Handeln, auch im Leben. Eine gute Intuition hat ihm meistens geholfen, doch unter großem Druck kam sie mitunter abhanden. Nach dem ersten Spiel gegen den damaligen Weltranglistenersten Garry Kasparov hatte er erste Hoffnungen eines Tages Weltmeister sein zu können („ich konnte mithalten“). Dieses Ziel vor Augen, intensivierte er sein Training weiter und bekam auch die Unterstützung internationaler Trainer.

Einige Jahre später hatte er einiges Glück bei seinem Sieg des WM-Kandidatenturniers und fing seinen ersten Weltmeisterschaftskampf 2013 entsprechend zittrig an. Nach einigen Runden konnte er seine Ängste besiegen und Viswanathan Anand vernichtend schlagen. Seitdem konnte er alle Herausforderer schlagen und in den meisten Jahren zusätzlich den Titel im Blitzschach erringen. Schnell oder Langsam, er spielt am besten!

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>