Vereinswappen  

Schachverein Altbach e.V.

Herzlich Willkommen auf unserer Internet-Präsenz!

Amtsblattbericht KW 20

10.05.18 (4 | Allgemein)

Bericht Bezirksjugend-Blitzmeisterschaften

Leider wollte niemand unserer U20-Mannschaft auch zum Blitzturnier bleiben, weshalb nur Leander Pozzi dort angetreten ist. Er spielte zu Beginn etwas zu nervös und verlor dadurch einige Partien unnötig. Darum war er am Ende etwas unterhalb seiner Setzlistenposition platziert. Das Podest der U12 verpasste er mit seinen fünf Punkten allerdings deutlich, es waren doch einige stärkere Spieler am Start. Hier noch ein Bild aus dem Spielsaal:

Spielbericht Kreisklasse

Im letzten Spiel der Saison gab es für unsere erste Mannschaft noch theoretische Chancen nach oben, allerdings nur mit Plochinger Schützenhilfe. Zuerst musste natürlich selbst gewonnen werden, damit alles zusammen passt. Wir waren zwar nicht in Bestaufstellung, aber da es bei Ostfildern 2 ebenso war, blieb unser nomineller Vorteil erhalten. Am Spitzenbrett spielte sich eine enge Partie mit einigen Manövern ab, bei denen Sebastian Bitzenauer aber nicht nennenswert in Vorteil kommen konnte. Am Ende ein halber Punkt. Am zweiten Brett bei Alexander Hande waren einige Ungenauigkeiten zu erkennen, allerdings nur von außen. Den Spielern fiel das meiste nicht weiter auf, bis Alexander irgendwann mit dem Rücken zur Wand stand, aber noch eine mächtige Drohung in der Hinterhand hatte. Diese reichte dann sogar zu seiner eigenen Überraschung für einen erfolgreichen Mattangriff aus.

Am dritten Brett war mal wieder eine typische Alfred-Benz-Partie zu sehen: Die Stellung gab eigentlich nichts her, aber Alfred laviert so lange riskant herum, bis er doch irgendwie zu einem Angriff kommt. In diesem Fall erfolgreich. Ganz ähnlich war der Partieverlauf bei Peter Wolf. Nach einigen ausgelassenen Chancen lancierte er einen Königsangriff, welcher seine Stellung eigentlich verschlechterte. Doch sein Gegner ließ sich davon scheinbar beeindrucken und konterte mit unnötigen Gegenmaßnahmen. Nach dem Abtausch seiner zu diesem Zeitpunkt wichtigsten Figur konnte er Peters Mattdrohung nicht mehr decken.

Bei Karl Zettel ging es mal wieder recht zügig. Das schnelle Spiel führte zu sehr abwechselndem Vorteil, am Ende konnte Karl eine Mehrfigur erfolgreich einsetzen. Nach langer Zeit war auch Nicole Frey wieder im Einsatz. Ihr Gegenüber hatte die ganze Woche bei der Württembergischen Jugendmeisterschaft gespielt, konnte diese Erfahrung aber nicht in Punkte ummünzen. Nicole überspielte ihn souverän. Bei Adrian Klebba sah es lange Zeit optisch bedenklich aus, aber sowohl er als auch die Analyse waren der Meinung, dass die Stellung über die ganze Partie sicher war. Am Ende rettete sich sein Gegner in ein Dauerschach zum Remis. Deniz Gazitepe schlug sich selbst, in guter Stellung ließ er seine Dame stehen.

Für die Mannschaft ein verdienter 6:2 Erfolg. Noch während die letzten Partien liefen, schaute sich Peter Wolf den Plochinger Mannschaftskampf an. Nachdem es auf die letzte, sehr enge Partie ankam, dauert es recht lange, bis die abschließende Meldung kam. Zu unserem Pech hatte Plochingen denkbar knapp den Mannschaftspunkt verpasst und Altbach beendet die Saison damit auf Rang drei. Weiterhin Kreisklasse also, angesichts der Absteiger von oben aber sicherlich nicht dramatisch.

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>