Vereinswappen  

Schachverein Altbach e.V.

Herzlich Willkommen auf unserer Internet-Präsenz!

Amtsblattbericht KW 35

23.08.15 (4 | Allgemein)

Endstand Vereinsmeisterschaft 2014/15

Nachdem es im Verlaufe des Vereinsturnieres einige Überraschungen gegeben hatte, entschied sich die Meisterschaft aber doch in der letzten Partie. Auf Platz zwei liegend musste Alexander Hande, aufgrund der schlechteren Zweitwertung gegenüber Clemens Kurz, seine Schluss-Partie gegen Karl Zettel unbedingt gewinnen um sich den Meistertitel erneut zu sichern.

In einer engen Partie auf einem guten Niveau erreichte Alexander zwar eine gute und aktive Stellung, doch in der entscheidenden Position erlangte er keinen vollständigen Überblick über die zahlreichen Möglichkeiten. Der „natürliche Zug“ war in diesem Fall leider nicht der beste und erreichte nur den Ausgleich. In der Folge spielte seine Zeitnot Karl in die Karten, der sich eine gute Endspielstellung sicherte. Da diese auch mit Glück kaum zu gewinnen war, musste sich Alexander letztlich mit dem Unentschieden zufrieden geben. Trotz des Sieges im direkten Vergleich gegen Clemens bleibt er damit punktgleich auf Platz zwei. Gratulation an Clemens Kurz zum erstmaligen Vereinsmeistertitel!

Endstand nach 7 Runden:
1. Kurz,Clemens 5.5
2. Hande,Alexander 5.5
3. Prießnitz,Rudolf 4.5
4. Zettel,Karl 4.5
5. Jilg,Reinhard 4.0
6. Wolf,Peter 4.0
7. Vanderhoeven,U. 3.5
8. Eitel,Erik 3.0
9. Charalambakis 2.5
10. Rook,Lukas 1.0
11. Eberspächer,H. 1.0

 

Endstand Jugend-Vereinsmeisterschaft 2014/15

Da im Jugendbereich immer viel Bewegung herrscht und es nicht immer alle Kinder einrichten können am angesetzten Spieltag anwesend zu sein, sind wir in diesem Bereich erstmals neue Wege gegangen. Es wurde ein holländisches Paarungsverfahren eingesetzt, mit dem praktisch keine Erfahrungen vorlagen. Da es aber genau für solche Turniere/Situationen entwickelt wurde, haben wir es direkt angewendet. Dennoch lief im Hintergrund eine weitere Tabelle, die aber glücklicherweise das selbe Ergebnis auf den Spitzenplätze ausgab!

Klarer Sieger wurde Favorit Erik Eitel, er gewann alle seine Partien. Auch ihm gratulieren wir herzlich! Auch Platz zwei war klar, denn Devin Yildiz hatte nur gegen Erik verloren und sonst immer gepunktet. Gegen diese beiden verlor Josua Kessler, er belegte folgerichtig Rang drei vor Nico Voigt. Ab diesem vierten Platz gab es allerdings weniger eindeutige Ergebnisse. Keiner der regelmäßigen Teilnehmer hat alle Partien verloren hat, jeder davon konnte Siege verzeichnen. Für die kommende Saison wollen wir das System beibehalten und besser verstehen lernen.

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>