Vereinswappen  

Schachverein Altbach e.V.

Herzlich Willkommen auf unserer Internet-Präsenz!

Amtsblattbericht KW 22

25.05.14 (4 | Allgemein)

1. Mannschaft – Abstiegsspiel

Auf neutralem Boden beim TSV RSK Esslingen fand das Relegationsspiel zwischen Ostfildern 2 und Altbach 1 statt. Nur der Sieger verbleibt in der Bezirksliga, der Verlierer muss in die Kreisklasse absteigen. Claudia Frey konnte uns aufgrund ihrer Prüfungen nicht unterstützen, Dietmar Boldt fehlte verletzungsbedingt. Dennoch standen ausreichend Stammspieler zur Verfügung, um alle acht Bretter besetzen zu können. Auf dem Papier war Altbach leicht favorisiert, das letzte Spiel zwischen den Mannschaften endete aber Unentschieden. Die Auslosung der Farben ergab ebenfalls einen leichten Vorteil für Altbach, an den ungeraden Brettern hatten wir weiß, was im Falle eines Unentschiedens einen Vorteil darstellt.

Den guten Vorzeichen zum Trotz entwickelten sich die Spiele sehr zäh. Karl Zettel verlor früh eine Figur und musste wenig später aufgeben. Nur bei Bernd-Jürgen Frey sah es gut aus, die anderen standen etwas gedrückt und/oder hatten wenig Restbedenkzeit. Bei Reinhard Jilg sah es zuerst nicht allzu dramatisch aus, doch dann brach seine Stellung zusammen und auch diese Partie war entschieden. Wenigstens konnte Sebastian Bitzenauer trotz mit wenig Zeit auf der Uhr den Anschlusspunkt holen, nachdem sein Gegner etwas unglücklich aus der Eröffnung gekommen war. Leider war das auch bei Alexander Hande der Fall, der einige Befreiungschancen nicht ergriff und dann erdrückt wurde. Von den letzten vier Partien mussten also noch drei gewonnen werden. Da dies unmöglich erschien, wurde an zwei Brettern auf Remis gespielt. Manuel Fischer hatte einen Bauern weniger und damit schon genug Probleme. Als er dann noch eine zweizügige Springergabel übersah, musste auch er aufgeben. Damit war die Lage bereits hoffnungslos, denn die Stellung von Alfred Benz war nicht mehr zu gewinnen. Da Ostfildern das Remis zum Klassenerhalt genügte, wurde trotz klarer Gewinnstellung die Punkteteilung vereinbart. Ebenso ging es auch bei Goran Tambolas, dessen Partie ansonsten wenig später mit einer Niederlage geendet hätte. Bernd-Jürgen konnte nach langem Kampf noch gewinnen, aber diese Ergebniskorrektur konnte uns nicht mehr retten. Damit ist er auch wieder einmal punktbester Spieler dieser Saison. Kreisklasse, wir kommen!

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>