Vereinswappen  

Schachverein Altbach e.V.

Herzlich Willkommen auf unserer Internet-Präsenz!

Einladung zur Hauptversammlung 2017

19.02.17 (4 | Allgemein)

am Freitag, 24. März 2017 um 20:15 Uhr im Vereinszimmer

Tagesordnung

  1. Berichte
    - Vorsitzender

    - Schatzmeister
    - Kassenprüfer

    - Jugendleiter
    - Schriftführer

    - Turnierleiter
    - Sachverwalter

    - Mannschaftsführer der 1.und 2. Mannschaft und Jugendleiter über die Jugendmannschaft.
  2. Entlastungen
  3. Neuwahlen
  4. Anträge
  5. VerschiedenesAnträge zur Hauptversammlung bitte bis 17. März 2017 schriftlich an den 1. Vorsitzenden.

Der Vorstand bittet Euch zu dieser Versammlung zu kommen und freut sich auf Euer Erscheinen.

1. Vorsitzender, Ulrich Vanderhoeven, Altbach, 01.02.2017

Keine Kommentare »

Amtsblattbericht KW 07

12.02.17 (4 | Allgemein)

Bezirksjugend-Mannschaftsopen

Zu unserem kleinen Mannschaftsturnier konnten wir selbst zwei Mannschaften stellen und noch weitere zwei Gastmannschaften begrüßen. In der U20 punkteten Adrian Klebba und Erik Eitel zwar immer, aber dafür hatte Ivan Tomas keinen allzu guten Tag und Mika Leuschner steuerte bei seinem ersten Mannschaftsturnier erwartungsgemäß auch noch nicht allzu viele Punkte bei. Aber jeder hatte am Ende Einzelsiege auf dem Konto und die U12-Mannschaften konnten immerhin problemlos distanziert werden.

In der U12 konnten wir sogar auswechseln, da es unter den geplanten fünf Kindern zum Glück keine Ausfälle gab. Devin, Leander, Sven, Larissa und Malin schlugen sich gut, doch leider reichte es am Ende nur einmal zu einem Mannschaftspunkt. Besonders Devin war gnädig zu seinen Gegnern, er vergurkte nicht nur ein Mal einen großem Vorteil. Ostfildern räumte die U12-Medaillen ab.

 

1. Mannschaft – Kreisklasse Esslingen/Nürtingen

Zum Heimspiel gegen Grafenberg traten wir krankheitsbedingt erneut mit Ersatzspieler Adrian Klebba an. Durch diese Auswechslung war unser Vorteil auf dem Papier auch schon wieder verschwunden. Da Grafenberg das Spitzenbrett nicht besetzen konnte, lagen wir schon zu Beginn in Führung. Doch die währte nicht lange, Karl Zettel verlor bereits in der Eröffnung eine Figur und musste bald aufgeben. Alexander Muzenhardt startete einen frühen Angriff, geriet aber nach dessen erliegen selbst unter die Räder. Bei Reinhard Jilg tat sich die Partie über nicht viel, folgerichtig willigte er in Remis ein. Leider unterschätzte Adrian die Möglichkeiten seines Gegners und kam nicht mehr zu seinem geplanten Mattangriff. Somit mussten alle verbleibenden Partien auf Sieg weiter gespielt werden, um noch Mannschaftspunkte sammeln zu können. Obwohl Alexander Hande zwischenzeitlich zwei Bauern mehr hatte, konnte er seinen König nicht ins Spiel bringen und musste sich darum auch mit einen Unentschieden begnügen. Peter Wolf konnte die Partie gegen seinen stärkeren Gegner zwar bequem ausgeglichen halten, doch auch hier gab es keine Siegchancen. Damit war der Mannschaftskampf leider verloren, auch wenn Philipp Bischoff seine Vorteile am Ende in einen vollen Punkt ummünzen konnte. Wir bleiben sogar auf Platz drei, bei einem Sieg gegen Esslingen könnte das Relegationsspiel weiterhin möglich sein.

Keine Kommentare »

Amtsblattbericht KW 06

06.02.17 (4 | Allgemein)

Altbach II – Wendlingen III 5:3

Da Wendlingen nur mit fünf Spielern antrat, dachten wir schon an eine 3:0-Führung. Nach der halben Stunde Karenzzeit mussten wir uns allerdings mit einer 3:1-Führung zufrieden geben, da auf Altbacher Seite Michail Charalambakis unentschuldigt seine Partie nicht antrat. Die kampflosen Punkte holten Adrian Klebba, Erik Eitel und Deniz Gazitepe. Nach kurzer Zeit erhöhte Ulrich Vanderhoeven auf 4:1. Devin Yildiz hatte eine sehr schöne Partie bis zu einem Fehler im Mittelspiel, welcher ihn eine Figur und damit das Spiel kostete. Sein erheblich stärkerer Gegner lobte ihn im Nachhinein für seine Spielart. Den Mannschaftssieg sicherte dann Manuel Fischer, der heute seine erste Partie der Saison absolvierte und nach einer Schnellbleiche der Regeln in einem spannenden Spiel ein Remis sicherte. Danach stimmte auch Rudolf Prießnitz einem Remis zu, da der Mannschaftssieg schon feststand. Kleine Fehler in diesen letzten Partien hätten sonst leicht noch zum Verlust des Mannschaftskampfes führen können.

Ulrich Vanderhoeven

Keine Kommentare »

RSK Esslingen 2 – Altbach 1

23.01.17 (4 | Allgemein)

Zum Auswärtsspiel in Sulzgrieß konnten wir in ordentlicher Besetzung antreten. In der Startliste ist Sulzgrieß zwar hinter uns eingeordnet, doch Sulzgrieß rangierte in der Tabelle auf dem zweiten Platz. Es musste also ein Sieg her, um an diesem Team vorbei zu ziehen. Anhand der Aufstellungen schien das machbar, Altbach hatte an sechs Brettern die höhere Wertungszahl. Doch die ist bekanntlich nur ein grober Anhaltspunkt, Farbe und Tagesform sowie etwas Glück oder Pech sind nicht zu vernachlässigen!

Sehr schnell ging es bei Alexander Hande: Sein Gegner versuchte durch einen frühen Abtausch Druck aus der Stellung zu nehmen. Doch er verwechselte die Züge, verlor eine Figur und gab direkt auf. In Reinhard Jilgs Partie gab es nur geringe Schwankungen, was am Ende folgerichtig in ein Remis mündete. Karl Zettel kam gut aus der Eröffnung und konnte im Partieverlauf seine Stellung immer weiter verbessern. Der Gegner hatte irgendwann nicht mehr ausreichend viel Aktionsradius und musste die Segel streichen. Extrem glücklich lief es für Adrian Klebba bei seiner Premiere in der ersten Mannschaft: Statt die eingestellte Figur zu schlagen, stellte sein Gegenüber die Dame ein. Auch Peter Wolf konnte Zählbares beisteuern, nach unklarem Partieverlauf war irgendwann genügend Material getauscht worden und ein Unentschieden für beide akzeptabel. Bei Clemens Kurz tat sich im Spielverlauf nicht viel, auch hier wurde die Punkteteilung vereinbart. Alfred Benz spielt mal wieder eine typische Partie. Nachdem er zwischenzeitlich eher schlecht stand und später seinem Gegner ein Dauerschach zu wenig war, konnte er das Damenendspiel noch gewinnen. Ein weiterer Punkt kam von Bernd-Jürgen Frey, er hatte seinen Gegner überspielt.

Letztlich ein etwas hoher 6,5:1,5 Sieg, der uns auf Platz drei bringt. Das nächste Spiel ist am 12.02. gegen Grafenberg.

Keine Kommentare »

Jugend-Vereinsmeisterschaft 2016/17

09.01.17 (3 | interne Turniere)

Paarungsliste der 1. Runde
Tisch TNr Teilnehmer Punkte - TNr Teilnehmer Punkte Ergebnis At
1 1. Klebba,Adrian () - 11. Gill,Amani () 1 - 0
2 3. Gazitepe,Deniz () - 4. Yildiz,Devin () 1 - 0
3 5. Tomas,Ivan () - 6. Kessler,Josua () 0 - 1
4 7. Pozzi,Leander () - 8. Gazitepe,Ediz () 1 - 0
5 9. Aldemir,Sven () - 10. Santhirakumar,Sujith () 1 - 0
6 13. Menz,Malin () - 14. Leuschner,Mika () ½ - ½
7 17. Santhirakumar,Suweety () - 18. Tomas,Larissa () 0 - 1
Paarungsliste der 2. Runde
Tisch TNr Teilnehmer Punkte - TNr Teilnehmer Punkte Ergebnis At
1 3. Gazitepe,Deniz (1) - 1. Klebba,Adrian (1) 1 - 0
2 7. Pozzi,Leander (1) - 8. Gazitepe,Ediz (0) 1 - 0
3 11. Gill,Amani (0) - 9. Aldemir,Sven (1) 0 - 1
4 18. Tomas,Larissa (1) - 12. Kraus,Jan (0) 1 - 0
5 14. Leuschner,Mika (½) - 10. Santhirakumar,Sujith (0) ½ - ½
6 13. Menz,Malin (½) - 15. Morasch,Luca (0) 0 - 1
7 4. Yildiz,Devin (0) - 5. Tomas,Ivan (0) 1 - 0
Paarungsliste der 3. Runde am 13. Januar 2017
Tisch TNr Teilnehmer Punkte - TNr Teilnehmer Punkte Ergebnis At
1 18. Tomas,Larissa (2) - 7. Pozzi,Leander (2) 0 - 1
2 9. Aldemir,Sven (2) - 12. Kraus,Jan (0) 1 - 0
3 16. Carisa (0) - 13. Menz,Malin (½) 0 - 1
4 14. Leuschner,Mika (1) - 4. Yildiz,Devin (1) 0 - 1
5 5. Tomas,Ivan (0) - 11. Gill,Amani (0) 1 - 0
Paarungsliste der 4. Runde am 10. Februar 2017
Tisch TNr Teilnehmer Punkte - TNr Teilnehmer Punkte Ergebnis At
1 7. Pozzi,Leander (3) - 3. Gazitepe,Deniz (2) -
2 13. Menz,Malin (1½) - 9. Aldemir,Sven (3) -
3 6. Kessler,Josua (1) - 4. Yildiz,Devin (2) -
4 2. Eitel,Erik (0) - 18. Tomas,Larissa (2) -
5 1. Klebba,Adrian (1) - 16. Carisa (0) -
6 19. Yildiz,Ediz (0) - 14. Leuschner,Mika (1) -
7 10. Santhirakumar,Sujith (½) - 17. Santhirakumar,Suweety (0) -
8 12. Kraus,Jan (0) - 5. Tomas,Ivan (1) -
9 8. Gazitepe,Ediz (0) - 11. Gill,Amani (0) -
Kreuztabelle im Schweizer-System nach der 4. Runde
Nr. Teilnehmer 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19
1. Gazitepe,Deniz ** 1 1
2. Morasch,Luca ** 1
3. Pozzi,Leander ** 1 11
4. Aldemir,Sven ** 1 1 1
5. Menz,Malin 0 ** ½ 1
6. Kessler,Josua ** 1
7. Yildiz,Devin 0 ** 1 1
8. Eitel,Erik **
9. Tomas,Larissa 0 ** 1 1
10. Klebba,Adrian 0 ** 1
11. Yildiz,Ediz **
12. Leuschner,Mika ½ 0 ** ½
13. Carisa 0 **
14. Santhirakumar,Suj 0 ½ **
15. Santhirakumar,Suw 0 **
16. Tomas,Ivan 0 0 ** 1
17. Kraus,Jan 0 0 **
18. Gazitepe,Ediz 00 **
19. Gill,Amani 0 0 0 **

-
Im Jugendvereinsturnier wird pro Spieltag eine Partie mit 30 Minuten Bedenkzeit gespielt. Die Partien müsen mitgeschrieben werden.

Falls nicht alle Kinder anwesend sind, werden die Paarungen einfach vor Ort so geändert, dass möglichst viele Spiele zustande kommen.
Oben die Übersicht, wer schon gegen wen gespielt hat.

Keine Kommentare »

Amtsblattbericht KW 02

08.01.17 (4 | Allgemein)

Nürtingen IV – Altbach II 4,5 : 3,5

Das neue Jahr fing für die vorderen Bretter sehr gut an. Die Bretter eins bis vier erzielten den Endstand. Rudolf Prießnitz, Adrian Klebba und Erik Eitel erspielten sich in spannenden und schönen Spielen jeweils den Sieg. Didi Geray fand nach langer Pause gut zurück und erkämpfte sich ein Remis.

Michael Charalambakis verlor im Endspiel etwas den Überblick. Bei den Gazitepe-Brothers ging heute nichts. Ulrich Vanderhoeven verspielte einen Sieg durch eine Unaufmerksamkeit.

U. Vanderhoeven

Keine Kommentare »

Ergebnis Weihnachtsblitzturnier 2016

05.01.17 (3 | interne Turniere)

Jugend, Gruppe 1:
1. Adrian Klebba   7 Punkte
2. Erik Eitel   5 Punkte
3. Deniz Gazitepe   4 Punkte
4. Ivan Tomas   2 Punkte
4. Devin Yildiz   2 Punkte

Jugend, Gruppe 2:
1. Leander Pozzi   6 Punkte
2. Ediz Yildiz   5 Punkte
3. Ediz Gazitepe   4 Punkte
4. Amani Gill   3 Punkte
5. Sujith Santhi.   1 Punkt
6. Mika Leuschner   0 Punkte

Jugend, Gruppe 3:
1. Malin Menz   5 Punkte
2. Larissa Tomas   4 Punkte
3. Suweety Santhi.   3 Punkte
4. Carisa   0 Punkte

Aktive:

Rangliste: Stand nach 13 Runden jeder gegen jeden / 5 Minuten pro Spieler und Partie
Rang Teilnehmer DWZ 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 Punkte
1. Bitzenauer,Sebastian 1868 ** 1 1 ½ 1 1 1 1 1 1 1 1 1 11.5
2. Hande,Alexander 1671 0 ** 1 1 0 1 1 1 1 1 1 1 1 10.0
3. Bischoff,Philipp 1800 0 0 ** 1 1 1 1 1 0 1 1 1 1 9.0
4. Frey,Bernd-Jürgen 2028 ½ 0 0 ** 1 1 1 1 1 1 1 1 0 8.5
5. Kurz,Clemens 1541 0 1 0 0 ** 0 1 1 1 1 1 1 1 8.0
6. Charalambakis,Michail 1228 0 0 0 0 1 ** 0 1 1 1 1 1 1 7.0
7. Klebba,Adrian (J) 1440 0 0 0 0 0 1 ** 1 1 0 1 1 1 6.0
8. Zettel,Karl 1521 0 0 0 0 0 0 0 ** 1 1 0 1 1 4.0
9. Muzenhardt,Alexander 1149 0 0 1 0 0 0 0 0 ** 1 0 1 1 4.0
10. Vanderhoeven,Ulrich 1277 0 0 0 0 0 0 1 0 0 ** 1 1 1 4.0
11. Prießnitz,Rudolf 1410 0 0 0 0 0 0 0 1 1 0 ** 0 1 3.0
12. Gazitepe,Deniz (J) 1075 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 1 ** 1 2.0
13. Weber,Thomas 0 0 0 1 0 0 0 0 0 0 0 0 ** 1.0

Keine Kommentare »

Amtsblattbericht KW 51

15.12.16 (4 | Allgemein)

Altbach II – Ostfildern III 1,5 : 6,5

Gegen Ostfildern 3 hatten wir vorab nicht unbedingt mit einem Sieg gerechnet. Am Freitag im Training war jedoch jeder positiv auf Sonntag eingestellt. Zum Spielbeginn traten wir allerdings nur mit sieben Spielern an. Alle hofften, dass Josua Kessler noch in der Karenzzeit an seinem Spielbrett erscheint, doch der lag krank im Bett. Nachdem die halbe Stunde um war, hatte Ostfildern somit schon den ersten Punkt eingefahren. Die Mannschaft wollte es dennoch richten.

Nach ca. zwei Stunden war abzusehen, dass es zu einem Sieg nicht reichen wird. Ulrich Vanderhoeven wickelte einen Gegenangriff falsch ab, was zu einem Figurenverlust und einer schlechten Stellung führte. Devin Yildiz kam für ihn ungewohnt gar nicht erst richtig ins Spiel, so dass sein Gegner den Sieg sicher nach Hause spielte. Deniz Gazitepe stand sich teilweise selbst im Weg, so dass er sein Spiel nicht entfalten konnte und daher wenigstens noch rechtzeitig zu seinem Basketball Spiel kam. Michael Charalambakis spielte ein tolles Spiel gegen seinen jugendlichen Gegner. In einem spannenden Bauernendspiel setzte sich die Jugend clever durch.

Den ersten Punkt für Altbach erzielte Erik Eitel nach vier Stunden Spielzeit. Er konnte im Endspiel seinen König so in des Gegners Hälfte platzieren, dass einer seiner Bauern nicht mehr von der Umwandlung abzuhalten war und sein Gegner aufgab. Rudi Prießnitz übersah nach fortgeschrittener Spielzeit einen Figurengewinn seines Gegners, was ihn zur Aufgabe bewegte. Um ca. 14:30 Uhr war auch der Spieltag für Adrian Klebba beendet. Nach einem schönen und spannenden Spiel, welches auch einige Zuschauer dazu bewegte nicht zum Mittagstisch zu gehen, einigten sich die Spieler auf ein Remis.

Ulrich Vanderhoeven

Weihnachtsferien

Vom 23.12. bis einschließlich 06.01. findet kein Trainingsabend statt. Am 13.01. geht es wieder los! Bis dahin sind folgende Turniere möglich:
30.12. um 19:30 Uhr: Silvesterblitz in Plochingen
04.01. ganztägig: Kinderturnier in Schwäbisch Gmünd
07.01. ganztägig: Bezirks-U08-Meisterschaft in Böblingen

Keine Kommentare »

Amtsblattbericht KW 49

04.12.16 (4 | Allgemein)

Betreuer Alexander Hande ist am vergangenen Samstag mit drei Spielern zum Nikolaus-Open nach Heilbronn gefahren. Es ist das größte und bestbesetzte Jugendopen der Region. Da es dort auch eine U25-Gruppe gibt, sind auch Junioren noch gut aufgehoben. Durch die starken Teilnehmer war allerdings schnell klar, dass die Altbacher bei normalen Leistungen eher um das hintere Drittel der Tabelle platziert sein sollten.
So normal verlief das Turnier jedoch nur für Deniz Gazitepe. Er konnte alle schwächeren Gegner besiegen und unterlag allen besser gesetzten. Mit vier Punkten aus neun Partien ein ordentlicher Wettkampf für ihn, auch wenn er seine zuletzt aufsteigende Form leider nicht bestätigen konnte.
Deniz Gazitepe
-
Bei den Ältesten hatte Alexander Muzenhardt kein Glück. Zu Beginn war noch alles im Rahmen, doch im letzten Turnierdrittel kam er auch schwächer eingeschätzten Spielern nicht mehr bei. Es blieb bei drei Punkten, seine Setzlistenposition konnte er damit grade so bestätigen.
Alexander Muzenhardt
-
Doch wo Schatten ist, muss auch Licht sein. Dieses strahlte Ivan Tomas aus, der ein sehr gutes Turnier spielte. Er hatte nicht nur die schwächeren Gegner im Griff, sondern konnte auch drei Mal gegen stärkere Spieler punkten. Nur den wirklichen Favoriten musste er sich geschlagen geben. Mit viereinhalb Punkten konnte er sich gegenüber der Startrangliste um vier Position verbessern!
Ivan Tomas

Keine Kommentare »

Bericht Kreisjugendmeisterschaften

28.11.16 (4 | Allgemein)

Nachdem es im Vorfeld nicht den Anschein hatte, dass viele Altbacher bei diesem „Heimspiel“ dabei sein würden, fanden sich am Freitagabend im Training und am Samstagfrüh noch einige Spontan-Teilnehmer. So waren dann doch sieben Altbacher Jugendspieler in vier Altersklassen am Start.

Bei den Älteren waren gleich drei Altbacher in einer Gruppe, da die U16 und U18 zusammen spielten. Adrian Klebba war dort favorisiert und nach einem Remis (kaum Zeit, gute Stellung) gegen den Zweiten der Setzliste sah es gut für ihn aus. Bei Erik Eitel fing es dafür eher schlecht an, er verlor gleich zum Auftakt gegen einen hinter ihm gesetzten Spieler. Ebenfalls in dieser Gruppe war Deniz Gazitepe, er hatte allerdings noch Fahrstunden und war dadurch etwas eingeschränkt. Am Ende gewann Adrian die U18 und Erik wurde dort Dritter. Mit zwei Siegen zum Schluss konnte Deniz Gazitepe sich noch Platz zwei in der U16 sichern.

U16/U18 mit Pokalen
Die U14 spielte für sich, bei sechs Teilnehmern war das ideal. Josua Kessler war an vierter Stelle gesetzt und wollte sich natürlich auf die Podestplätze vorarbeiten. Zur Turniermitte war die Konzentration auf dem Tiefpunkt, den Betreuern standen aufgrund der gespielten Züge fast die Haare zu Berge. Doch irgendwie konnte Josua trotzdem einen der stärker eingeschätzten Spieler besiegen und erreichte darum am Ende einen Stichkampf. Dort ging es zwischen drei Spielern um den zweiten Platz. Erneut konnte er einen der nominell besseren Gegner überspielen und sicherte sich damit den erhofften Pokal mit Platz drei.

In der U12 (zusammen mit U10 und U08) waren die restlichen Altbacher bei den sieben Runden dabei. Außer Larissa Tomas, die bereits etwas Turniererfahrung aufweisen konnte, waren noch zwei Einsteiger dabei. Malin Menz und Sujith Santhikumar kämpften dabei allerdings nicht wirklich um die selben Pokale, da die Mädchen auch separat gewertet werden. Obwohl Sujith mit dem Schreiben und den gegnerischen Remisgeboten etwas überfordert war, konnte er die meisten Partien für sich entscheiden. Er verlor zwar gegen die besten U10er, behielt aber gegen die U12-Konkurrenz die Oberhand. So konnte er sich zur Überraschung aller bei seinem ersten Turnier den Meistertitel der U12 sichern! Bei den Mädels konnte sich Malin im direkten Duell gegen Larissa durchsetzen. Am Ende rettete sie einen halben Punkt ins Ziel und sicherte sich damit den Mädchenpokal!

U12 und U10-Sieger

Keine Kommentare »